Zahnimplantat

Zahnbehandlungen

Ein Zahnimplantat ist ein chirurgischer Eingriff. Der Ersatzzahn wird mit einer kleinen Titanschraube am Kieferknochen befestigt. Das Implantat kann als Träger für eine Krone, Brücke oder Prothese verwendet werden, um die Wurzel eines fehlenden Zahns zu ersetzen.

Was ist also

  • Zahnimplantate werden in den Ober- oder Unterkieferknochen eingesetzt. Es handelt sich um Metallpfosten oder -rahmen. Sobald die Implantate eingesetzt sind, kann der Zahnarzt darauf Zahnersatz befestigen.
  • Bei diesem Verfahren wird das Implantat in das Zahnfleisch eingesetzt. Es ahmt die Zahnwurzel nach.
Zahnimplantat

Arten und Methoden

Zahnimplantatmaterial bestimmt:

  • Haltbarkeit und Langlebigkeit des Implantats
  • wie das Zahnfleisch darauf reagiert
  • kosmetische Seite

Die gängigsten Implantattypen:

  1. Titan und seine Legierungen (Aluminium, Vanadium, Niob, Molybdän, usw.): Sie sind langlebig, leicht, werden vom Körper nicht abgestoßen und sind wirtschaftlich. Titan wächst mit dem Knochengewebe zusammen. Sie können also 25 Jahre und länger halten. Dies ist die häufigste Art von Implantaten.
  2. Zirkoniumdioxid: Zirconiumdioxid. Es wird verwendet, wenn der Patient allergisch gegen Metall ist. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass die „Wurzel“ durch das Zahnfleisch nicht sichtbar ist. Allerdings ist das Zirkoniumimplantat das teuerste.

Die Form des Implantats kann visuell sein:

  • Schraube oder Stift;
  • Stange oder Zylinder;
  • Platte (wird verwendet, wenn der Kiefer einen zu schmalen Knochen hat)

Die Ebenen des Implantatdesigns:

Ebene 1: die untere oder die Wurzel (die sich im Zahnfleisch befindet)
Stufe 2: so genanntes Abutment (ein Adapterkopf, auf den die Krone aufgeschraubt wird)
Stufe 3: Oberteil oder Zahnkrone

Phasen der Zahnimplantationschirurgie:

Phase 1: Die Implantation unter örtlicher Betäubung dauert etwa 10 Minuten. Die Nähte werden 10-14 Tage später entfernt.
Stufe 2: (nach 3 Monaten für den Unterkiefer / 4 Monaten für den Oberkiefer). Ein Gingivaformer wird für 7-14 Tage eingesetzt. Dies ist ein kleiner Zylinder mit einer Schraube. Es wird in das Implantat geschraubt, um ein Loch im Zahnfleisch für die Krone zu schaffen.
Schritt 3: Abutment und Prothese werden eingesetzt. Die Krone hält zwischen 5-7 und 15-20 Jahren. Das hängt vom Material ab. Wenn eine Krone ersetzt wird, muss das Implantat nicht ersetzt werden.

Restaurierung von Zähnen:

  • All On 4 Zahnimplantate:
    Bei der All on 4-Technik handelt es sich um eine komplette Zahnbogenversorgung. Alle Zähne werden von vier Implantaten getragen. Dabei werden vier Implantate (die 10 bis 14 Einzelkronen tragen) in Ihren Ober- oder Unterkiefer oder in beide eingesetzt.
  • All On 6 Zahnimplantate:
    Wie bei der All-on-4-Implantatbehandlung werden auch bei der All-on-6-Implantatbehandlung sechs Zahnimplantate in den Ober- oder Unterkiefer eingesetzt, die 10-14 individuelle Kronen tragen.
    Sie können All-on-4- und All-on-6-Implantate in Betracht ziehen, wenn Sie unter starker Karies oder Zahnverlust leiden. Sie können auch in Betracht ziehen, wenn die Dichte des Kieferknochens das Einsetzen von separaten Zahnimplantaten nicht zulässt.
  • Vollmundige Zahnimplantate
    Bei der Vollmundsanierung werden alle Zähne durch festsitzende Zahnimplantate ersetzt. Es kann eine perfekte Lösung sein, wenn Ihnen alle Zähne fehlen. Ihr Zahnarzt kann Ihre Zähne auch mit Vollmund-Zirkoniumkronen versorgen.
Zahnimplantat

Behandlungsplan

1.Tag:

  • Persönliche Beratung durch Ihren Arzt in der Klinik und ausführliche Untersuchung Ihres Zahns.
  • Um ein Zahnimplantat zu erhalten, müssen Ihr Zahnfleisch und Ihr Kieferknochen frei von Entzündungen sein. Außerdem müssen Sie genügend Kieferknochen haben, um das Implantat zu tragen.
  • Vorher-Nachher-Bilder digitale Simulation
  • Panoramaröntgenaufnahme Ihrer Zähne
  • Anhand der 3D-Bilder von Kieferknochen, Zähnen, Kieferhöhlen und Nerven wird eine Bohrschablone angefertigt. Mit diesem wird das Implantat in den Knochen gebohrt.
  • Der Abstand zwischen Ihren Zähnen wird gemessen. So können Zahnimplantate entsprechend vorbereitet werden.
  • Danach können Sie sich entspannen, im Hotel ausruhen und das Spa genießen!

2. Tag:

  • Ihr neues Zahnimplantat ist jetzt fertig!
  • Gründliche Reinigung des Zahns
  • Ein kleiner Schnitt öffnet das Zahnfleisch und legt den Kiefer frei.
  • Anhand Ihrer persönlichen Bohrschablone bohrt der Zahnarzt das Implantatbett in den Kiefer.
  • Anschließend wird die künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen geschraubt und die Wunde verschlossen.
  • Durch die örtliche Betäubung werden Sie keine Schmerzen verspüren, aber Sie werden das Vibrieren des Bohrers spüren.
  • Abschlussgespräch mit Ihrem behandelnden Arzt. Sie werden darüber informiert, worauf Sie in den nächsten Tagen achten sollten.
  • Der erste Schritt Ihrer Behandlung ist abgeschlossen.

Sie erhalten die lebenslange Garantie sowie das Zertifikat für Ihr Zahnimplantat

Nach 3 Monaten:

Es ist Zeit für Ihren zweiten Besuch in Istanbul, denn das Implantat ist nun fest mit Ihrem Kieferknochen verwachsen.

1.Tag:

  • Persönliche Beratung durch Ihren Arzt in der Klinik und ausführliche Untersuchung Ihrer Zähne
  • Auswahl der Farbe Ihrer Zirkoniumdioxid-Krone
  • Vermessung der Zähne, damit die Krone vorbereitet werden kann. Zu diesem Zweck wird ein Abdruck genommen. Der Zahntechniker benötigt dies, um Ihre Krone präzise anzufertigen.
  • Danach können Sie in Ihr Hotel gehen und sich entspannen.

2. Tag:

Jetzt können Sie die Stadt erkunden und Ihren Urlaub genießen!

3. Tag:

  • Ihre neue Krone ist jetzt fertig und kann auf dem Zahnimplantat befestigt werden!
  • Dazu wird das Implantat über einen kleinen Schnitt freigelegt.
  • Die Verschlussschraube wird gegen ein Abutment ausgetauscht, das Ihre Krone trägt.
  • Einsetzen und Fixieren der neuen Kronen.
  • Prüfen Sie, ob die Krone Druck oder Schmerzen verursacht. Gegebenenfalls ist eine Korrektur erforderlich.
  • Sie werden keine Schmerzen verspüren, da der gesamte Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird.

Werfen Sie jetzt einen Blick in den Spiegel! Sind Sie erstaunt über Ihre neuen Zähne?

  • Ihre Behandlung ist abgeschlossen!
  • Abschlussgespräch mit Ihren Ärzten. Sie werden Sie darüber informieren, was Sie in den nächsten Tagen tun sollten.

Zahnimplantate für:

  • Wenn Sie einen Zahn ersetzen müssen.
  • Wenn Sie mehrere Zähne ersetzen müssen.
  • Wenn Sie eine Prothese durch eine Brücke ersetzen müssen, die von mehreren Implantaten getragen wird.
  • Personen mit ausreichender Dichte und Volumen des Kieferknochens (andernfalls kann eine Knochentransplantation erforderlich sein).

Zeitplan für die Wiederherstellung von Zahnimplantaten:

  • Die Einheilung der Implantationsstelle und des Zahnfleischs dauert in der Regel etwa eine Woche.
  • Die Heilungszeit nach der Implantation beträgt in der Regel 4-6 Monate.

Mögliche Risiken für Zahnimplantate:

  • Implantatversagen (5-10%).
  • Infektion am Ort der Implantation.
  • Verletzung oder Beschädigung der umliegenden Strukturen (Zähne oder Blutgefäße).
  • Schädigung von Nerven beim Einsetzen des Implantats, was zu Schmerzen oder Empfindungsstörungen führt.
  • Verletzung der Integration des Implantats in den Knochen.

Nachsorge

Natürlich kümmern wir uns auch nach Ihrer Behandlung um Sie!

Unsere medizinischen Berater werden Sie 1 Jahr lang nach der Operation betreuen.
Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden.

Heilungsprozess von Zahnimplantaten

Insgesamt wird der Heilungsprozess mehrere Monate dauern.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Sie werden also keine Schmerzen verspüren. Nach dem Einsetzen des Implantats kann es einige Tage lang zu einer Schwellung im Mund kommen. Dies kann leicht mit gängigen Schmerzmitteln behandelt werden.

Bitte essen Sie nichts, bis die örtliche Betäubung vollständig abgeklungen ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie sich selbst beißen. Damit der Kiefer einheilen kann, sollte eine Zeit lang kein Druck auf die Implantatstelle ausgeübt werden.

Sie können wie mit Ihren natürlichen Zähnen essen, beißen, sprechen und lachen. Sie können sich ganz entspannt fühlen, weil die Prothese fest mit dem Implantat verbunden ist.

Zahnimplantate können ein Leben lang halten. Eine gute Mundhygiene und -pflege ist jedoch wichtig, damit Implantate und implantatgetragener Zahnersatz funktionieren. Wenn möglich, sollten Sie Zahnseide verwenden, um alle Speisereste zu entfernen.

Kosten für Zahnimplantate nach Land

Die Kosten für ein Zahnimplantat hängen von der Erfahrung des Zahnarztes, der verwendeten Marke, der von Ihnen gewählten Klinik oder dem Krankenhaus und Ihrem individuellen Gesundheitszustand ab.
Die unten aufgeführten Preise sind kein endgültiges Angebot. Ihr MedClincs-Berater wird Sie gerne über die Einzelheiten informieren.

LandPreisBewertung
Türkei~ 450 € ★★★★★    
Kroatien~ 1,050 € ★★★★
Mexiko~ 1080 €★★★
Polen~ 1,100 € ★★★
UK~ 1,780 € ★★★
Deutschland~ 2,080 €★★★
USA~ 2650 €★★★

Zahnimplantat Verfahren Video

Animation zum Zahnimplantatverfahren / Wie funktioniert es?

FAQ

Warum ist ein Zahnimplantat in der Türkei billiger?

In der Türkei sind die Gehalts- und Lebenshaltungskosten niedriger als in Europa, und die Regierung subventioniert den Gesundheitssektor. Daher kann die zahnärztliche Behandlung in der Türkei zu wesentlich niedrigeren Kosten durchgeführt werden, ohne dass dabei Abstriche bei Qualität und Standard gemacht werden müssen.

Ist es sicher, sich in der Türkei zahnärztlich behandeln zu lassen?

Mit über 1,5 Millionen Medizintouristen pro Jahr gehört die Türkei zu den drei führenden Ländern im Gesundheitstourismus weltweit. Das Gesundheitssystem in der Türkei wird streng überwacht und reguliert, um die beste Qualität und die höchsten Behandlungsstandards zu gewährleisten. Erfahrene Ärzte und ein professionelles Team kümmern sich professionell und kompetent um die Patienten. Es ist sicher, sich in der Türkei einer Zahnbehandlung zu unterziehen.

Was sind die Vorteile einer Zahnbehandlung in der Türkei?

Sie sparen Kosten, profitieren von internationaler Qualität und vermeiden lange Wartezeiten. In der Türkei erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit einen Termin für eine Zahnbehandlung, in Deutschland müssen Sie Wochen warten. Unsere Vertragskliniken arbeiten eng mit Laboren und Zahntechnikern zusammen, von denen einige über eigene Labore verfügen. So ist die Herstellung von Zahnkronen und Implantaten in nur wenigen Tagen kein Problem. Ein weiterer Vorteil sind die kurzen Flugzeiten von Europa aus.

Gibt es in der Türkei gute Zahnärzte?

Die Türkei ist eines der besten Länder für Zahnbehandlungen. Auf der Liste der zehn wichtigsten Zahntourismusländer steht die Türkei nach Polen, Ungarn und der Tschechischen Republik an vierter Stelle. Mit rund 86 Millionen Einwohnern steht die Türkei an 17. Stelle der Weltbevölkerung. Die Ärzte verfügen im Vergleich zu anderen Ländern über viel praktische Erfahrung, was sie zu kompetenten Fachleuten macht.

Wie sind die Kliniken, in denen in der Türkei Zahnbehandlungen durchgeführt werden, ausgestattet?

Unsere Kliniken bieten den Komfort eines 5-Sterne-Hotels der Spitzenklasse. Die medizinische Ausrüstung entspricht internationalen Standards auf höchstem Niveau. In der gesamten Türkei wurden 600 Kliniken mit dem begehrten JCI-Zertifikat ausgezeichnet, das sichere und wirksame Behandlungsmethoden, strukturierte Arbeitsmethoden und komfortable Bedingungen bescheinigt. Im Vergleich dazu besitzen in Deutschland weniger als 10 Kliniken dieses Zertifikat.

Kann ich meine Zahnbehandlung mit einer Besichtigungstour verbinden?

Natürlich kann und sollte man auch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! Auch während Sie auf Ihr neues Implantat oder Ihre Krone warten, können Sie Istanbul mit der Istanbul Welcome Card Premium erkunden. Nach Abschluss der Behandlung können Sie Ihre Besichtigungstour unbesorgt fortsetzen.

Was ist ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Darauf wird dann der eigentliche Zahnersatz, zum Beispiel eine individuell angefertigte Krone, fest verankert.

Was sind die Vorteile eines Zahnimplantats im Vergleich zu einer herkömmlichen Brücke?

Einer der größten Vorteile eines implantatgetragenen Zahnersatzes ist, dass gesunde Nachbarzähne nicht beschliffen werden müssen, wie es bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Lebenslange Stabilität sowie natürliches Aussehen, Trage- und Kaukomfort, Sicherheit und Ästhetik sind wesentliche zusätzliche Vorteile.

Ist die Behandlung mit Zahnimplantaten schmerzhaft?

Da der Eingriff unter lokaler Anästhesie durchgeführt wird, verspüren Sie keine Schmerzen. In den ersten Tagen nach dem Einsetzen des Implantats kann eine leichte Schwellung im Mundbereich auftreten. Dies kann jedoch mit herkömmlichen Schmerzmitteln leicht behandelt werden.

Wie lange halten Zahnimplantate?

Ein Zahnimplantat kann ein Leben lang halten. Eine gute Mundhygiene und -pflege ist jedoch wichtig, um die Funktionalität des Implantats und des implantatgetragenen Zahnersatzes zu erhalten.

Geschichte

Schon in der Antike wussten die Menschen um die Vorteile des Zahnersatzes.

Archäologen haben Schädel von Menschen aus der Antike gefunden, deren fehlende Zähne durch Gegenstände aus verschiedenen Materialien, wie Eisen und Muscheln, ersetzt wurden. Trotz aller Primitivität der damals verfügbaren Materialien und Methoden ist es gelungen, den Knochen mit einigen dieser Implantate zu verwachsen. Diese Verschmelzung wird Osseointegration genannt und ist eine Voraussetzung für die zuverlässige Funktion des Implantats.

Zahnimplantate aus Titan wurden in den 1970er Jahren in großem Umfang eingesetzt. Titan hat einige Vorteile: Es ist leicht, langlebig und wird vom Körper nicht als Fremdkörper wahrgenommen, d. h. es ist biokompatibel. Es ist derzeit das am häufigsten verwendete Metall für künstliche Gelenke und Zahnimplantate.

Das Ziel der modernen Zahnmedizin ist es, die Mundgesundheit der Patienten wiederherzustellen. Ein implantatgetragener Zahnersatz bedeutet oft einen besser vorhersehbaren Behandlungsverlauf als herkömmliche Versorgungen. Ärzte und die Öffentlichkeit erfahren immer mehr über diesen Bereich der Zahnmedizin. Die Implantologie hat sich endgültig etabliert.

Finden Sie die besten Behandlungen und die beliebtesten Ärzte und Kliniken

Behandlungen für Hals, Nase und Ohren

Machen Sie eine Reise zum Wohlfühlen, Entspannen und Verjüngen. Entspannen Sie sich in einem der besten Spa-Zentren

Kostenfreie Anfrage









    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Nach oben scrollen