Zahnaufhellung

Zahnbehandlungen

Die Zahnaufhellung ist eine kosmetische Zahnbehandlung, die zur Aufhellung der Zahnfarbe dient. Es handelt sich um einen beliebten Eingriff, weil er dazu beitragen kann, das Aussehen der Zähne zu verbessern und das Lächeln einer Person zu verschönern.

Was ist also

  • Unter Zahnaufhellung versteht man die Aufhellung und Glättung des Farbtons des Zahnschmelzes, indem Pigmente aus der obersten Schicht des Dentins entfernt werden. Das Verfahren gehört zur kosmetischen Zahnmedizin, aber die neueste Technologie zerstört nicht nur den Zahnschmelz nicht mehr, sondern wirkt sich auch positiv auf den Zustand der Zähne aus. Es stärkt den Zahnschmelz, indem es ihn mit Mineralien sättigt und die Dichte des Hartgewebes erhöht. Die Zahnaufhellung macht Ihre Zähne nicht nur schön, sondern verbessert auch ihre Gesundheit!
Zahnaufhellung in meiner Nähe

Arten und Methoden

  • Mechanische Methode

Die einfachste und älteste Methode in der Zahnmedizin, um den Zahnschmelz aufzuhellen. Es handelt sich um eine mechanische Reinigungsmethode, bei der spezielle Düsen verwendet werden. Die Vorteile dieser Methode sind die wirksame Entfernung von Plaque und Zahnstein auf den Zähnen, die Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen. Nach der Behandlung behandelt der Zahnarzt die Zähne mit einem Schmelzschutzmittel.

  • Fotobleiche

Dieses Verfahren verändert die Farbe um maximal 8-10 Nuancen. Dabei trägt der Zahnarzt ein geeignetes wasserstoffperoxidhaltiges Aufhellungsgel auf und aktiviert es mit dem entsprechenden Licht. Es können Halogen-, UV- und LED-Lampen verwendet werden. Eine Behandlungssitzung dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Nach dem Foto-Bleaching wird eine Fluoridlösung auf die Zähne aufgetragen, um die Empfindlichkeit zu verringern und den Zahnschmelz zu schützen.

  • Chemische Aufhellung

Dies ist eine der sanfteren Methoden, so dass Ihre Zähne vielleicht nur 5 bis 7 Nuancen heller werden. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Zahnaufhellungsmethode Sie wählen sollen, ist dies ein guter Anfang. Ein Bleichgel wird gleichmäßig auf den Zahnschmelz aufgetragen. Wenn Sie es von einem Fachmann machen lassen, wird dieser eine Mischung mit einer hohen Konzentration an Bleichmittel auftragen. Ihr Zahnfleisch wird vorher mit einer Latexplatte geschützt, damit das weiche Gewebe nicht beschädigt wird. Es wird weder Laser noch ultraviolettes Licht verwendet. Chemisches Bonding ist kontraindiziert, wenn der Patient Polymerfüllungen, Kronen oder Veneers trägt.

  • Intrakanales Bleichen

Diese Methode wird auch als Endo-Bleaching bezeichnet. Dieses Verfahren ist angezeigt, wenn der Zahn nach einer Wurzelbehandlung oder Füllung stark geschwärzt ist. Ihr Zahnarzt präpariert den Zahn, bringt ein spezielles Füllungsmaterial in den Zahn ein und füllt ihn dann. Wenn das Ergebnis erreicht ist, wird der Zahn wiederhergestellt. Diese Art der Zahnaufhellung kann nur einmal durchgeführt werden.

  • Laser-Bleichung

Wenn Sie Ihre Zähne aufhellen lassen möchten, kann nur Ihr Arzt entscheiden, welche Methode die beste ist. Er oder sie wird Ihnen die für Ihre Situation am besten geeignete Lösung empfehlen. Das Laser-Bleaching ist derzeit die sicherste und beliebteste Methode zur Aufhellung Ihrer Zähne. Die Wirkung ist lang anhaltend. Daher ist diese Methode trotz der höheren Kosten im Vergleich zu anderen Techniken sehr vorteilhaft. Ihre Zähne können 7 bis 10 Nuancen heller sein.

Arten der Zahnaufhellung zu Hause:

  • Aufhellungsstift

Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Zähne schnell und buchstäblich unterwegs aufzuhellen. Die praktische Form und der wirksame Inhalt ermöglichen es Ihnen, die Aufhellungslösung einfach auf Ihren Zahnschmelz aufzutragen, während Sie in einem Café oder bei der Arbeit sitzen. Ein solches Gerät ist für Liebhaber von Kaffee und starkem Tee geeignet. Die Bestandteile des Zahnbleichmittels geben in nur 10 Minuten einen helleren Farbton des Zahnschmelzes zurück und werden verwendet, um die Wirkung der klinischen Bonding-Methoden zu erhalten und zu verlängern.

  • Kappa-System

Maßgefertigtes Mundschutz-Gel kann für den Hausgebrauch verwendet werden und ist beim Zahnarzt erhältlich. Ein einfacheres Set mit einem Standard-Mundschutz kann in der Apotheke erworben werden. Eine geringe Konzentration von Harnstoff oder Wasserstoffperoxid im Gel kann die Zähne um nur 5 bis 8 Nuancen aufhellen. Wenn Sie mit dem Aufhellungsprozess nicht zufrieden sind, lohnt es sich, im Internet nach Informationen darüber zu suchen. Sie können dies tun, indem Sie „Zahnaufhellung in der Klinik“ in eine Suchmaschine eingeben, um sich über alle verfügbaren Optionen zu informieren.

  • Die Streifen

Sie enthalten eine geringe Konzentration von Wasserstoffperoxid-Gel. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten die Streifen auf die Zähne geklebt werden und für die in der Gebrauchsanweisung angegebene Zeit auf den Zähnen bleiben. Dadurch wird der Zahnschmelz um etwa 3 bis 5 Nuancen aufgehellt.

  • Whitening-Pasten

Dies ist eine der unwirksamsten Methoden zum Bleichen Ihrer Zähne. Bleichende Zahnpasten und Zahnspülungen können das Weiß ein wenig erhöhen, aber sie machen Sie nur 1 Ton weißer. Zahnärzte raten, diese Produkte zu verwenden, um die durch ein professionelles Bleaching erreichte Farbe dauerhaft zu erhalten. Um herauszufinden, welche Methode besser zu wählen ist, ist es besser, sich mit allen verfügbaren Techniken im Voraus vertraut zu machen, finden Sie Artikel über den Antrag Zahnaufhellung durch Zahnarzt Vor- und Nachteile, sie werden Sie über alle Details des Prozesses zu erzählen.

  • Gele und Lacke.

Sie helfen, den Zahnschmelz um 1 bis 2 Nuancen aufzuhellen. Sie enthalten remineralisierende Inhaltsstoffe und lassen sich leicht und schnell mit einem Pinsel oder einer Bürste auftragen. Nach vierzehntägiger regelmäßiger Anwendung werden Sie eine Aufhellung des Zahnschmelzes feststellen.

Viele Zahnärzte raten dazu, Hausmittel nicht als alleinige Zahnaufhellungsbehandlung zu verwenden, sondern als unterstützende Behandlung nach einer professionellen Aufhellung in der Klinik.

Zahnaufhellung bei empfindlichen Zähnen

Behandlungsplan

  • Ausführliche Beratung durch einen Spezialisten
  • Aufhellung der Zähne nach Ihren Wünschen
  • Behandlung durch einen erfahrenen Zahnarzt in einer 5-Sterne-Klinik
  • Kostenlose Unterstützung bei allen Fragen, die Sie haben

Zahnaufhellung für:

  • Menschen, deren Zähne vom Rauchen verfärbt oder vergilbt sind.
  • Menschen, deren Zähne durch Kaffee- oder Weinkonsum verfärbt oder vergilbt sind.
  • Diejenigen, deren Zähne mit dem Alter gelb geworden sind.

Zeitleiste für die Zahnaufhellung:

  • Rückkehr zu normalen Aktivitäten noch am selben Tag, in den meisten Fällen ohne Erholungszeit.
  • Die Zähne können ein paar Tage lang empfindlich sein.

Mögliche Risiken der Zahnaufhellung:

  • Empfindliche Zähne
  • Wurzelschäden
Zahnaufhellung für Männer in meiner Nähe

Nachsorge

  • Nach der Zahnaufhellung sollten Sie 48 Stunden lang keine farbigen Lebensmittel zu sich nehmen.
  • Innerhalb von 2 Tagen nach dem Bleichen sollten Sie das Rauchen von Tabakwaren vollständig einstellen. Reduzieren Sie in den nächsten 2 Wochen die Anzahl der gerauchten Zigaretten so weit wie möglich.
  • Nach dem Bleaching ist es wichtig, eine gute Mundhygiene aufrechtzuerhalten: Zahnseide, eine gute Zahnbürste, Zahnpasta, Mundwasser und Mundspülung verwenden.
  • Bei Unwohlsein/Schmerzen nehmen Sie ein Schmerzmittel.

Die höchsten Kosten für Zahnaufhellung nach Land

LandPreisBewertung
Türkei~ 250€★★★★★
Tschechische Republik~ 260€★★★★
Mexiko~ 290€★★★
Deutschland~ 430€★★
USA~ 600€★★
Zahnaufhellung in der Nähe von mir billig

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen professionellem und nicht-professionellem Bleaching?

Die professionelle Zahnaufhellung wird von einem qualifizierten Zahnarzt durchgeführt, was einen hohen Standard der Dienstleistung garantiert und keine Komplikationen mit sich bringt, was zu einem deutlichen und lang anhaltenden Effekt führt.

Ist das Bleichen schlecht für meine Zähne? Werden sie nach dem Bleichen nicht brüchiger, anfälliger für Verfall oder Erosion?

Es ist labortechnisch und klinisch erwiesen, dass das Bleichen die Struktur der Kristallstruktur der Zähne, die für ihre Festigkeit und Kariesresistenz verantwortlich ist, nicht beschädigt: Es wirkt sich nur auf die organischen Pigmente des Zahns aus, die für seine Farbe verantwortlich sind. Auf der ganzen Welt werden seit Jahrzehnten professionelle Bleaching-Methoden angewandt, und im Laufe der Jahre wurden keine nachteiligen Auswirkungen auf die Zähne oder das Mundgewebe beobachtet.

Ist das Bleichen ein schmerzhafter Eingriff?

In einigen Fällen kann das Aufhellen zu einer Empfindlichkeit der Zähne führen, da die Moleküle des Aufhellungsgels in die Oberflächenschichten des Zahns eindringen. Aber das ist eine individuelle Reaktion. Die Empfindlichkeit der Zähne während des Bleachings ist immer nur vorübergehend und verschwindet nach dem Eingriff wieder. Zur Vorbeugung und Beseitigung der Empfindlichkeit verwendet der Arzt spezielle professionelle Gele, die Fluorid und Kaliumnitrat enthalten. Auf Anweisung des Arztes kann auch ein Lokalanästhetikum verabreicht werden.

Kann ich ein Bleaching durchführen lassen, wenn ich bereits eine Zahnempfindlichkeit habe?

Die Ursachen für die Empfindlichkeit vor und während des Bleachings sind in der Regel kahle oder abgenutzte Stellen im Zahnschmelz, keilförmige Defekte und Karies. Diese Bereiche müssen während des Bleichens mit speziellen Materialien isoliert werden. Da fast alle modernen Bleaching-Systeme Präparate (Natriumfluorid, Kaliumnitrat, amorphes Kalziumphosphat) enthalten, nimmt der Patient während des Bleachings auch eine Kur, die die Zahnschmelzstruktur stärkt und die Empfindlichkeit der Zähne verringert.

Wie lange hält der Effekt nach der Aufhellung an?

Der Grad der Aufhellung und die Dauer des Effekts hängen von der Aufhellungstechnik ab. Dabei wird die individuelle Farbe Ihrer Zähne berücksichtigt. Das Ergebnis hält im Durchschnitt 3-5 Jahre und bei richtiger Pflege sogar noch länger. Alle Hersteller von Bleaching-Systemen empfehlen alle sechs Monate eine kurze Erhaltungsbehandlung mit Home-Whitening.

Was passiert mit dem Zahnschmelz während und nach dem Bleaching?

In der Schmelzstruktur entstehen Hohlräume, in denen das Pigment weggewaschen wurde. Dies ist die Ursache für die schmerzhafte Empfindung des Patienten. Studien zeigen, dass der Körper 8 Tage nach dem Eingriff die Struktur des Zahnschmelzes vollständig wiederherstellt, allerdings nicht mehr mit pigmentierten Verbindungen, sondern mit Apatitkristallen.

Kann ich ein Bleaching bekommen, wenn ich Füllungen habe?

Ja. Aber Sie sollten wissen, dass Füllungen nicht aufgehellt werden. Wenn sie groß sind, können sie nach dem Aufhellungsverfahren ersetzt werden. Wenn sie klein sind, sind sie möglicherweise nicht sichtbar. ⠀

Kann ich ein Bleaching bekommen, wenn ich Karies habe?

Nein. Bevor die Behandlung stattfinden kann, muss die Karies behandelt werden.

Geschichte

Weiße Zähne waren nicht immer ein Zeichen für menschliche Attraktivität. Die Geschichte kennt viele Fälle, in denen verschiedene Kulturen ihren Zähnen türkise, grüne oder schwarze Farbtöne verliehen haben. Der Schönheitsstandard ist ein recht variables Konzept, das auch heute noch variiert. Aber der Mensch hat sich schon immer bemüht, die Zähne auf vielfältige Weise zu bearbeiten: Schleifen, Konstruieren, Glätten von Bruchkanten usw.

Die Maya, die vor über 2.000 Jahren auf unserem Planeten lebten, hatten zum Beispiel scharfe Zähne mit eingefassten Edelsteinen, die als Maßstab für Schönheit galten. Die Maya zogen es vor, ihre Zähne blau, grün oder türkis zu färben. Ältere Frauen auf Bali versuchten auch, schöner auszusehen, indem sie den Zahnschmelz ihrer Vorderzähne vollständig entfernten. Samurai und Frauen in Japan bemalten ihre Zähne mit einem speziellen schwarzen Zahnschmelz, der das Weiße des Gesichts betonte. In Madagaskar war es üblich, dass Frauen haifischscharfe Schneidezähne hatten. In einigen afrikanischen Stämmen erregten die Männer auch die Aufmerksamkeit der Frauen, indem sie ihre Vorderzähne schärften.

Es ist lange her, dass in Europa schwarze Zähne als ein Zeichen von Attraktivität galten. Dafür gab es Gründe. In Russland war eines der Zeichen für Luxus der Zucker, der sehr teuer war. Der ständige Zuckerkonsum machte ihre Zähne krank und verlieh ihnen eine schwarze Farbe, auf die sie sehr stolz waren. Ärmere Menschen versuchten, ihre Zähne mit Ruß zu färben, um reicher auszusehen. Im England der Regierungszeit von Elisabeth galt Zucker ebenfalls als sehr teuer, und schwarze Zähne waren das Ergebnis eines übermäßigen Konsums. Es überrascht nicht, dass diese Tradition zu Beginn des 18. Jahrhunderts überholt war.

Ein schneeweißes Lächeln wurde zuerst in den USA populär und gilt immer noch als Indikator nicht nur für Gesundheit, sondern auch für Wohlstand.

Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Bleichens begann 1884, als Wasserstoffperoxid zur offiziellen Grundlage aller Bleichsysteme wurde, und zwar nicht nur für die nächsten 100 Jahre, sondern auch für einen viel späteren Zeitraum. Die ersten Ergebnisse umfangreicher wissenschaftlicher Untersuchungen wurden 1990 veröffentlicht. Sie bestätigten, dass diese Zahnaufhellungstechnologie völlig sicher ist und keine Schäden am Zahnschmelz verursacht. Infolge dieser Schlussfolgerung gewann das Zahnaufhellungsverfahren eine zweite Popularität.

Anfang der 90er Jahre kamen auf dem Markt so trendige Bleaching-Produkte wie: Discus Dental von Nite White; Opalescence von Ultradent. Wenig später war die ZOOM-Technologie ein absoluter Hit.

Finden Sie die besten Behandlungen und die beliebtesten Ärzte und Kliniken

Machen Sie eine Reise zum Wohlfühlen, Entspannen und Verjüngen. Entspannen Sie sich in einem der besten Spa-Zentren

Vorbeugung rettet Leben! Holen Sie sich jetzt Ihren Check-up!

Kostenfreie Anfrage









    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Nach oben scrollen