Hyperhidrosis

Schönheitsbehandlung

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihr Schwitzen in den Griff zu bekommen und sich den ganzen Tag über wohl zu fühlen, könnte Hyperhidrose die perfekte Lösung sein.

Hyperhidrose ist ein medizinischer Zustand, der zu übermäßigem Schwitzen führt, das über das hinausgeht, was zur Regulierung der Körpertemperatur notwendig ist. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung, die den Alltag und die Lebensqualität eines Menschen erheblich beeinträchtigen kann.

Hyperhidrose kann die Handflächen, die Fußsohlen, die Achselhöhlen, das Gesicht und andere Körperregionen betreffen. Übermäßiges Schwitzen, das durch Hyperhidrose verursacht wird, kann auch im Ruhezustand oder bei kühlen Temperaturen auftreten und hat in der Regel nichts mit körperlicher Anstrengung oder psychischem Stress zu tun.

Die primäre Hyperhidrose beginnt in der Regel im Kindes- oder Jugendalter, betrifft bestimmte Körperregionen und tritt häufig in Familien auf. Die sekundäre Hyperhidrose wird durch eine Grunderkrankung oder Medikamente verursacht und führt zu allgemeinem übermäßigem Schwitzen.

Verschiedene Behandlungen, darunter Antitranspirantien, Medikamente, Iontophorese, muskelentspannende Injektionen oder chirurgische Eingriffe, können zur Behandlung der Hyperhidrose eingesetzt werden

Alles, was Sie über Schönheitsbehandlungen wissen müssen, einschließlich Preise und mehr, oder kontaktieren Sie uns!

Beste Hyperhisrose-Behandlung

FAQ

Wie wird man die Hyperhidrose los?

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, um die Symptome der Hyperhidrose zu behandeln und zu lindern. Eine gängige Methode ist die Verwendung von Antitranspiranten, die rezeptfrei erhältlich sind oder in stärkeren Formulierungen mit Aluminiumchlorid verschrieben werden. Diese Antitranspirantien wirken, indem sie die Schweißdrüsen an den betroffenen Stellen vorübergehend blockieren. Es können auch Medikamente wie Anticholinergika verschrieben werden, die das Schwitzen reduzieren, indem sie die chemischen Signale blockieren, die die Schweißproduktion anregen. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist die Iontophorese, ein nicht-invasives Verfahren, bei dem die betroffenen Stellen in Wasser getaucht werden, während ein schwacher elektrischer Strom angelegt wird, der die Schweißdrüsenaktivität vorübergehend hemmt. In schweren Fällen, die auf andere Behandlungen nicht ansprechen, können chirurgische Eingriffe wie die Entfernung von Schweißdrüsen oder eine Sympathektomie (Nervenoperation) in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, einen Arzt oder Dermatologen zu konsultieren, um Ihren speziellen Zustand zu besprechen und den für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeigneten Behandlungsplan zu bestimmen.

Kann Hyperhidrosis geheilt werden?

Nein, Hyperhidrose kann nicht geheilt werden, aber es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, um die Symptome des übermäßigen Schwitzens wirksam zu behandeln und zu reduzieren. Diese Behandlungen können eine erhebliche Erleichterung bringen und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern. Die Beratung durch eine medizinische Fachkraft kann helfen, den am besten geeigneten Behandlungsansatz auf der Grundlage der individuellen Umstände zu bestimmen.

Welche Hyperhidrose-Operation?

In Fällen, in denen andere Behandlungen keine ausreichende Linderung gebracht haben, können chirurgische Eingriffe in Betracht gezogen werden. Die Schweißdrüsenentfernung ist eine chirurgische Option, bei der die Schweißdrüsen an den betroffenen Stellen, z. B. unter den Achseln, chirurgisch entfernt oder abgesaugt werden, um die Schweißproduktion dauerhaft zu reduzieren. Ein anderer chirurgischer Ansatz ist die Sympathektomie, bei der die Sympathikusnerven, die die Schweißdrüsen aktivieren, durchtrennt oder abgeklemmt werden. Diese Unterbrechung der Nervensignale kann übermäßiges Schwitzen wirksam reduzieren oder beseitigen. Die Sympathektomie wird häufig mit minimalinvasiven Techniken durchgeführt, wie z. B. der endoskopischen thorakalen Sympathektomie (ETS), bei der kleine Schnitte gesetzt und eine Kamera sowie chirurgische Instrumente eingeführt werden. Chirurgische Eingriffe bei Hyperhidrose sind in der Regel schweren Fällen vorbehalten, die das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen und auf andere Behandlungen nicht angesprochen haben. Es ist wichtig, sich von einem qualifizierten Arzt oder Chirurgen beraten zu lassen, um die potenziellen Risiken, Vorteile und die individuelle Eignung für einen chirurgischen Eingriff zu besprechen.

Kann Hyperhidrose auf natürliche Weise verschwinden?

Nein, Hyperhidrose ist eine chronische Erkrankung, die in der Regel nicht von selbst verschwindet. Es handelt sich um eine langfristige Erkrankung, die eine kontinuierliche Therapie zur Reduzierung des übermäßigen Schwitzens erfordert. Auch wenn der Grad der Hyperhidrose im Laufe der Zeit schwanken kann, ist es unwahrscheinlich, dass sie ohne Therapie verschwindet. Es gibt jedoch eine Reihe von therapeutischen Optionen, darunter Änderungen der Lebensweise, topische Therapien, Medikamente und chirurgische Eingriffe, mit denen die Symptome wirksam kontrolliert und minimiert werden können. Die Konsultation eines Facharztes kann dabei helfen, den wirksamsten Behandlungsplan auf der Grundlage der individuellen Umstände auszuwählen und eine langfristige Linderung von übermäßigem Schwitzen zu erreichen.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt, falls Sie Fragen haben!

Finden Sie die besten Behandlungen und die beliebtesten Ärzte und Kliniken

Machen Sie eine Reise zum Wohlfühlen, Entspannen und Verjüngen. Entspannen Sie sich in einem der besten Spa-Zentren

Vorbeugung rettet Leben! Holen Sie sich jetzt Ihren Check-up!

Kostenfreie Anfrage









    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Nach oben scrollen