Magenverkleinerung ohne Operation

Magenverkleinerung ohne Operation

Obesity

Fällt es Ihnen schwer, mit Diät und Sport abzunehmen? Eine Magenverkleinerung ohne Operation kann die Lösung für Sie sein.

Bei diesem minimalinvasiven Verfahren wird das Entspannungsmittel in die Bauchmuskelwand injiziert. Dabei wird ein Endoskop durch Ihren Mund eingeführt.

Es wirkt, indem es diese Muskeln bis zu drei Monate lang ruhigstellt. Es verlangsamt die Verdauung und sorgt für ein schnelleres und länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Sie erhalten also eine Magenverkleinerung ohne Operation. Sie können diesen Eingriff in Erwägung ziehen, wenn Änderungen des Lebensstils bisher nicht funktioniert haben. Muskelrelaxantien verringern das Risiko von Krankheiten, die mit Fettleibigkeit zusammenhängen, wie MS, Bluthochdruck, Diabetes, Schlaganfall, Schlafapnoe und Herzkrankheiten.

Die Erholung ist schnell. Sobald die Sedierung vorbei ist, können Sie innerhalb von 10 Tagen mit weniger Hungergefühl und einem schnelleren Sättigungsgefühl rechnen! Dies ist die perfekte Wahl für eine Gewichtsabnahme ohne Operation.

Magenverkleinerung-ohne-Operation

Alles, was Sie über Adipositas-Behandlungen wissen müssen, einschließlich Preis, Nachbehandlung und Heilungsprozess, oder kontaktieren Sie uns!

FAQ

Was sind muskelentspannende Mageninjektionen?

Die Injektion von Muskelrelaxantien in den Magen, auch bekannt als Magen-Neuromodulator-Injektion oder Magen-Pylorus-Injektion, ist ein medizinisches Verfahren zur Behandlung bestimmter Magen-Darm-Erkrankungen wie Gastroparese oder chronisch refraktärer Übelkeit und Erbrechen. Bei diesen Injektionen werden muskelentspannende Medikamente direkt in den Pylorus verabreicht, die Muskelklappe, die den Übergang der Nahrung vom Magen zum Dünndarm kontrolliert.

Wie werden muskelentspannende Mageninjektionen durchgeführt?

Muskelentspannende Mageninjektionen sind ein medizinisches Verfahren zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen wie Gastroparese oder Fettleibigkeit.
Vor dem Eingriff wird eine Untersuchung durchgeführt, um die Eignung des Patienten zu prüfen. Während des Eingriffs wird der Patient sediert, und ein Endoskop wird in den Magen eingeführt. Unter Anleitung des Endoskops werden kleine Mengen eines Muskelrelaxans in bestimmte Bereiche der Magenschleimhaut injiziert.
Das Muskelrelaxans lähmt vorübergehend die Magenmuskeln, wodurch die Kontraktionen verringert und die Entspannung gefördert werden. So können Patienten eine Magenverkleinerung ohne Operation erhalten. Nach den Injektionen wird das Endoskop entfernt, und der Patient wird kurz überwacht, bevor er nach Hause gehen darf.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt, falls Sie Fragen haben!

Kostenfreie Anfrage








    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Nach oben scrollen